MENU

Produkttest - GraviBody Schwangerschaftsstützmieder von Tomed

Das GraviBody Schwangerschaftsstützmieder von Tomed: von 10 Schwangeren getestet.

In diesem Artikel:

ANZEIGE

Eine Aktion von

Mehr Informationen und weitere Produkte findest du auf www.tomed.com

Schwangerschaftsstützmieder dient der Linderung von Beschwerden in der Schwangerschaft

Dein Babybauch wächst und wächst. Trotz Vorfreude auf dein Baby – das zusätzliche Gewicht kann zu einem Hohlkreuz führen und etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche können Verspannungen und Beschwerden wie z.B. Beckenschmerzen, Ischias- und Rückenschmerzen auftreten. Die Schmerzempfindung hemmt den natürlichen Bewegungsablauf, und dein Wohlbefinden kann stark beeinträchtigt werden.

Das Schwangerschaftsstützmieder dient der Linderung schwangerschaftsbezogener Beschwerden. Es stützt die Rücken- und Lendenwirbelsäule und bietet eine Kompression, d.h. einen Gegendruck im Dammbereich. Die Anordnung der Bänder stellt sicher, dass einerseits Mutterleib und Baby nicht beengt und eingeschnürt werden, und andererseits der nach innen auf die Vaginalmuskulatur gerichtete Gewichtsdruck reduziert wird. GraviBody ist stufenlos durch Klettverschluss einstellbar und kann somit wunderbar mit dem Baby mitwachsen. Das Stützmieder zeichnet sich zudem durch ein sehr geringes Eigengewicht, gute Luftdurchlässigkeit und einfaches Anlegen aus.

Erhältlich ist es in den Standard-Konfektionsgrößen (34 bis 46), die sich auf die Zeit vor der Schwangerschaft beziehen. Die einhergehenden körperlichen Veränderungen bei einer Schwangerschaft werden automatisch mitberücksichtigt. GraviBody wird in Deutschland hergestellt und besteht aus sorgfältig ausgewählten und schadstoffgeprüften Textilien nach dem Öko-Tex Standard 100. Das Material ist hautsympathisch und daher sehr angenehm über normaler Unterwäsche zu tragen.

Das Testergebnis liest du nach Ablauf der Testphase hier!


Diese Seite bewerten: