MENU

Wir schützen deine Daten!

kidsgo Grundsatz: Nur so viele Daten erheben, wie nötig. Nur so lange speichern, wie unumgänglich. So viel Transparenz und Information, wie möglich!

In diesem Artikel:

kidsgo Grundsatz

  • Die kidsgo Verlag GmbH nimmt den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.
  • Es werden nur so viele Daten erhoben, wie absolut notwendig.
  • Diese werden nur so lange gespeichert, wie es für die Erbringung der beauftragten Leistungen nötig ist.
  • Wir informieren ausführlich über den Umgang mit den persönlichen Daten. In dieser Datenschutzerklärung kannst du die Details erfahren.

Für Fragen: Melde dich bei uns!

Du kannst den für Datenschutz zuständigen Mitarbeiter bei kidsgo, Karsten Knigge, mit allen Fragen und Wünschen und im Fall des Widerspruchs vorher gegebener Einwilligungen in die Datennutzung kontaktieren. Am einfachsten erreichst du ihn per eMail.
Karsten Knigge
kidsgo Verlag GmbH
Maschmühlenweg 105
37081 Göttingen
karsten.knigge (at) kidsgo.de

Du hast das Recht auf Auskunft über die persönlichen Daten die wir von dir gespeichert haben. Das ist gut so und wir informieren dich unverzüglich, wenn du dich bei uns meldest!

Datenverarbeitung auf kidsgo.de

1. Allgemeine Nutzung von kidsgo.de

Von jedem Besucher werden auf dem kidsgo Server im Log File automatisch Informationen gespeichert, die dein Browser übermittelt. Das sind Browsertyp und –version, dein Betriebssystem, die Referrer URL (die Seite, von der du zu kidsgo.de gekommen bist), die IP Adresse deines Rechners, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen, denn sie werden in keinem Fall mit anderen Datenquellen abgeglichen. Die Daten werden statistisch ausgewertet (u.a. zum Schutz vor Hackerangriffen) und zeitnah gelöscht.

Zudem verwenden wir an einigen Stellen unserer Internetpräsenz Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die während deines Besuchs auf kidsgo auf deinem eigenen Rechner abgelegt werden. Sie dienen deinem Komfort während des Besuchs (z.B. unterstützen sie das Ausfüllen von Formularen oder helfen bei der Suche nach Kursen in deiner Nähe), sind für deinen Rechner harmlos und können von dir selbst gelöscht werden. Die meisten Cookies, die wir verwenden, sind sog. Session-Cookies, die dein Browser nach Beendigung der aktuellen Sitzung von selbst löscht. Andere Cookies haben bestimmte Laufzeiten, wie z.B. 30 Tage (Regionalisierung, sie dienen dazu, dass du bei einem neuen Besuch auf kidsgo.de gleich die Kurse in deiner Nähe sehen kannst), 1 Jahr (Votings um mehrfaches Abstimmen zu erschweren) oder bis ins Jahr 2100 (persönliche Einstellungen im Mitgliederbereich). Alle Cookies kannst du jederzeit selbst löschen. (Da diese Funktion bei allen Browsern an unterschiedlichen Stellen ist, gib am besten bei einer Suchmaschine den Suchbegriff „<dein Browser> Cookies löschen“ ein. Dann findest du eine Anleitung, wie du vorgehen kannst.) Du kannst deinem Browser auch verbieten, Cookies zu akzeptieren. Dann stehen dir aber nicht alle Dienste von kidsgo zur Verfügung. Mit dem Besuch auf kidsgo.de erlaubst du uns, dass wir Cookies auf deinem Rechner setzen dürfen, wenn du deinen Browser entsprechend eingestellt hast.

2. Spezielle Dienste auf kidsgo.de

Für die Teilnahme an Gewinnspielen benötigen wir von dir bestimmte persönliche Daten, wie z.B. Name, Adresse oder eMail. Grundsätzlich bemühen wir uns, nur die Daten abzufragen, die für die spätere Durchführung (also Gewinner ziehen oder Gewinn versenden) benötigen. Es kann vorkommen, dass wir deine Daten an Dritte weitergeben müssen. Das ist regelmäßig der Fall, wenn du gewonnen hast und wir einen Paketdienst beauftragen, deinen Gewinn zuzustellen. Mit deiner Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich mit der Weitergabe deiner Daten zur Zustellung deines Gewinns einverstanden. Manchmal führen Firmen, die einen Preis für ein Gewinnspiel zur Verfügung gestellt haben, spezielle Aktionen für alle Teilnehmer am Gewinnspiel durch. Ist das der Fall, geben wir, dein Einverständnis vorausgesetzt, z.B. deinen Namen und deine eMail an die Firmen weiter. In jedem Fall bitten wir dich darüber im Formular das du zur Teilnahme am Gewinnspiel ausfüllst, vorab um Erlaubnis. Du musst der Weitergabe deiner Daten nicht zustimmen und kannst trotzdem mit gleicher Gewinnchance am Gewinnspiel teilnehmen. Nach dem Ende der Gewinnspiels löschen wir deine Daten so schnell wie möglich. Name, Adresse und eMail von Gewinnern müssen wir aus rechtlichen Gründen länger speichern.

Wenn du dich für einen Produkttest bewirbst, musst du ebenfalls einige persönliche Daten angeben. Dass kann neben Name, Adresse oder eMail auch z.B. das Alter deines Kindes oder bestimmte persönliche Vorlieben wie z.B. eine bevorzugte Waschmittelsorte sein. Diese Daten benötigen wir, um geeignete Familien für unsere Produkttests auszuwählen. Auch beim Produkttest kann es vorkommen, dass wir von dir Name, Adresse und Telefonnummer an unseren Paketdienst weitergeben, wenn du als Testperson ausgewählt wurdest. Mit deiner Bewerbung zum Produkttest erklärst du dich mit der Weitergabe dieser Daten zur Zustellung deines Testprodukts einverstanden. Die Testprodukte werden dabei von uns versendet, die Firmen, die uns mit dem Produkttest beauftragt haben, erhalten keine Daten der Testfamilien. Manchmal führen Firmen, die ihre Produkte für einen Produkttest zur Verfügung gestellt haben, spezielle Aktionen für alle Bewerber zu ihrem Produkttest durch. Ist das der Fall, geben wir, dein Einverständnis vorausgesetzt, z.B. deinen Namen und deine eMail an die Firmen weiter. In jedem Fall bitten wir dich darüber im Formular das du zur Bewerbung ausfüllst vorab um Erlaubnis. Du musst der Weitergabe deiner Daten nicht zustimmen und kannst dennoch als Testperson für den Produkttest ausgewählt werden. Nach dem Ende des Produkttests löschen wir alle deine Daten, bis auf Name und eMail, unverzüglich. In manchen Fällen informieren wir dich per eMail, wenn ein ähnlicher Produkttest durchgeführt wird. Du kannst diese Informationen leicht beenden, indem du z.B. auf die entsprechende eMail antwortest und im Betreff „keine Mails“ o.ä. schreibst. Dann löschen wir deine Daten unverzüglich aus dem Verteiler.

Wenn du einen unserer kostenlosen Newsletter bestellst, benötigen wir von dir neben deinem Vornamen auch die PLZ und eMail. Beim Schwangerschaftsnewsletter speichern wir zusätzlich den voraussichtlichen Geburtstermin deines Kindes, damit wir dir immer die für dich jeweils grade wichtigen Informationen senden können. Beim Bestellen der Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren, d.h. nach dem Absenden der Bestellung bekommst du zunächst nur eine eMail mit einem Link, mit dem du deine Bestellung bestätigen musst. Erst wenn du auf den Link geklickt hast sind wir sicher, dass du den Newsletter wirklich selbst bestellt hast und senden dir den gewünschten Newsletter. Im Footer (ganz unten) jedes Newsletters ist ein Abmelde-Link, mit dem du deine Daten aus dem Verteiler löschen kannst.

Nimmst du an unserem Umfragen oder Nutzerbefragungen teil, speichern wir alle deine Angaben in anonymisierter Form. Das bedeutet, dass wir später nicht zurück verfolgen können, wer welche Angaben gemacht hat. Wenn bei einer Umfrage deine eMail abgefragt wird (z.B. um dir später die Auswertung der Umfrage zuzusenden) wird diese darum von deinen sonstigen Angaben getrennt gespeichert.

Wenn du über unsere Seite Kontakt zu einem Kursveranstalter aufnimmst, senden wir dem Kursveranstalter deine Anfrage per eMail. Er antwortet dir direkt per eMail. Wir lesen und speichern deine Anfrage nicht.

Bewirbst du dich bei kidsgo für eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ per eMail, dann löschen wir deine Bewerbungsunterlagen unmittelbar nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungsverfahrens. In vielen Fällen bewahren wir einen Ausdruck auf Papier auf, um ev. später Kontakt zu dir aufnehmen zu können.

Beantragst du über eins unserer Formulare die Mitgliedschaft in der kidsgo Familie (um z.B. das Magazin regelmäßig zugesendet zu bekommen oder deine Kurse oder Veranstaltungen bei uns veröffentlichen zu lassen), benötigen wir persönliche Daten von dir, die uns bei der Abwicklung deines Auftrags helfen. Diese Daten speichern wir für die Dauer deiner Mitgliedschaft. Du erhältst nach der Aufnahme in die kidsgo Familie Zugangsdaten zu deinem persönlichen Bereich. (Bewahre sie an einem sicheren Ort auf, am besten nicht auf deinem Computer.) In deinem persönlichen Bereich kannst du deine Daten jederzeit aktualisieren. Manche deiner Daten müssen wir aus rechtlichen Gründen noch Jahre nach dem Ende der Mitgliedschaft – z.B. für Prüfungen des Finanzamts – aufbewahren. Wir haben unsere Datenverwaltung so programmiert, dass nach dem Ende der Mitgliedschaft nur noch die nötigen Daten (z.B. Name, Art und Dauer der Mitgliedschaft und geleistete Zahlungen) gespeichert bleiben und diejenigen, die wir nicht mehr benötigen (wie z.B. Bankdaten) automatisch gelöscht werden.

Buchst du über unser automatisches Bannerbuchungssystem ein RegioBanner, speichern wir die Daten, die du im Bestellprozess angegeben hast (mit Ausnahme deiner Kontonummer, die direkt an unsere Buchhaltung geht und dann gleich gelöscht wird) in unserem System. Du erhältst sofort nach der ersten Buchung Zugangsdaten zu deinem persönlichen Bereich. (Bewahre sie an einem sicheren Ort auf, am besten nicht auf deinem Computer.) In deinem persönlichen Bereich kannst du vor allem deine Banner ändern, die Laufzeiten verlängern und die Anzahl der Views und Klicks sehen.

Veröffentlichst du bei uns einen Flohmarkttermin, speichern wir von dir deine eMail-Adresse und die kidsgo Region, in der dein Flohmarkt stattfindet. Wir senden dir automatisch 10 Tage vor dem Flohmarkttermin eine eMail mit der Bitte, zu prüfen ob die angegebenen Daten (z.B. Uhrzeit und Veranstaltungsort) noch stimmen. Immer im Frühjahr und im Herbst erinnern wir dich per eMail daran, neue Flohmarkttermine bei uns einzutragen.

Übertragungssicherheit

Wir benutzen SSL als Verfahren für die Verschlüsselung aller übertragenen Daten. Dieses Verfahren ist sehr verbreitet und anerkannt. Du erkennst am geschlossenen Vorhängeschloss in der unteren Fensterleiste deines Browsers, dass du dich auf einer gesicherten Seite befindest.
Alle deine persönlichen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kontodaten etc.) werden so verschlüsselt und sicher im Internet übertragen. Nur der kidsgo-Server kann deine Daten wieder entschlüsseln. Unbefugte bleiben außen vor.

Besucheranalysen

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH und von google Analytics Daten zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Die erhobenen Daten werden nie dazu benutzt, Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren.

Die etracker GmbH in Hamburg (www.etracker.com) sammelt und speichert für kidsgo Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden (siehe oben). Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies (siehe oben). Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. kidsgo verwendet jedoch die IP-Anonymisierung, die bewirkt, dass deine IP-Adresse von Google noch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. (Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.) Diese Kürzung der IP Adresse bewirkt, dass auch unter den in den USA deutlich laxeren Datenschutzbestimmungen kein Abgleich mit personenbezogenen Daten aus anderen Quellen erfolgen kann. Im Auftrag von kidsgo wird Google die erhobenen Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Um die Erfassung durch Google Analytics zu unterbinden, hast du mehrere Möglichkeiten:
--> Du kannst auf den folgenden Link klicken (es wird dann ein Opt-Out-Cookie auf deinem Rechner gesetzt, das die zukünftige Erfassung deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren 
--> Du kannst die Speicherung von google Analytics Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern (siehe oben); wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.
--> Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz findest du unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/


Werbeeinblendungen

kidsgo.de ist ein kostenloser Service für die Familien Deutschlands. Und kidsgo schafft Arbeitsplätze: 30 Mütter und Väter arbeiten in Teilzeit in flexiblen, familienkompatiblen Arbeitsverhältnissen. Darum ist kidsgo auf Einnahmen durch Werbeeinblendungen angewiesen. Zum Teil werden diese durch das Ad-Netzwerk der Agenturgruppe GroupM ausgeliefert.
Zu diesem Zweck sammelt und speichert GroupM Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies (s.o.) eingesetzt werden. Die mit den GroupM-Technologien erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Auf der Internet-Seite www.targad.info stellt GroupM dazu einen Opt-out-Link zur Verfügung (untere Option).

Weitere ausführliche Datenschutzhinweise zur Werbung sowie einen Überblick der eingesetzten Drittunternehmen findest du auf der Site unseres Vermarkters Ströer Digital Media GmbH.
Hier kannst du auch entscheiden welche Werbung du weiterhin auf der Basis deiner Interessensgebiete angezeigt bekommen willst.


Facebook

Kidsgo ist auch auf Facebook vertreten. Facebook sammelt über seine NutzerInnen Daten verschiedener Art. kidsgo setzt jedoch keine "gefällt mir" Buttons ein, über die Facebook dein Nutzerverhalten verfolgen kann. Nutzt du den kidsgo Auftritt auf Facebook, gelten die Datenschutzrichtlinien von Facebook, da kidsgo keinen Einfluss darauf hat, welche Daten erhoben und gespeichert werden.