MENU

Friedland Lager: Alle Geschenkübergaben

Schon einige Male haben wir jeweils über 200 Geschenke in das Flüchtlingslager gebracht und dabei viele Begegnungen gehabt. Lies mehr darüber, wie wir diese Besuche erlebt haben.

In diesem Artikel:

DANKESCHÖN!

Danke an Dich und Euch alle, die ihr die Geschenke gepackt und zu uns gebracht oder geschickt habt. Ihr habt fast 3.000 Kindern mit einem ganz persönlichen Geschenk, einem lieben Gruß etwas abgegeben und sie willkommen geheißen. Jede Übergabe der Päckchen war anders, jede sehr bewegend. Immer trafen wir auf Menschen, die uns herzlich empfingen und dankbar waren für alle Zugewandheit und jedes Willkommen. Am Anfang haben wir sehr viele Geschenke auf ein Mal verteilt, da in Friedland bis zu 3.000 Flüchtlinge untergebracht waren. Später sind wir mehr in kleineren Unterkünften gewesen.

Ein ganz großer Dank gilt dafür den kidsgo-Geschenke-Engeln Jeanette und Lisa, Jana und Caro, Yvonne und
Nicole, Ute und Ulrike, Steffi, Janine, Annika, Adrian und Justus, die mir immer wieder geholfen haben möglichst viele Kinder zu erreichen. An Mirella, die die Flyer entwarf und allen, die durch Spenden zum Gelingen beigetragen haben. Aus einzelnen Begegnungen bei den Verteilungen sind inzwischen Freundschaften entstanden und wir werden diese Familien weiter begleiten und versuchen ihnen hier bei uns beim Aufbau eines neuen Lebens zu helfen.

Und so ändert sich unsere Hilfe

Aus der Übergabe von Euren Geschenken, die wir nun abgeschlossen haben, ist ein direktes Miteinander und Begleiten einzelner Familien geworden. Die große Gastfreundschaft und Dankbarkeit die wir dabei bekommen berührt mich immer sehr und macht mich - ja, ich sag es,- demütig, denn mir wird bei jedem Kontakt bewusst, wie wenig selbstverständlich es ist, dass wir hier in Sicherheit und Wohlstand leben dürfen.

Ich danke Euch allen sehr, dass ihr die Idee der Glücks-Geschenke so mitgetragen, Päckchen gepackt und geschickt und geholfen habt diese mit einem herzlichen Willkommen zu übergeben.

Für die Zukunft will ich dich ermutigen

Wenn du noch keinen Kontakt zu einer geflüchteten Familie hast, Mach bald den ersten Schritt! In fast jeder Stadt gibt es inzwischen Initiativen, die dir sagen, wo du mitmachen kannst, wo du Kontakt bekommst. Und du brauchst gar nichts weiter zu tun, als selbst einmal hinzugehen, nimm deine Kinder mit, und spielt zusammen auf dem Spielplatz. Du kannst Tee und ein paar Kekse verteilen und sprich die Menschen an. Mit Händen und Füßen, vielleicht etwas Englisch oder Italienisch lässt sich schon eine kleine Unterhaltung anfangen. Fragt wie sie heißen, spielt gemeinsam. Und es zählt hier vor allem das Aufeinander zugehen. Das Da-sein und sich interessieren.

Das kannst du auch! Verschenk einfach mal ein bischen Zeit und Zuversicht. Du wirst sehen, wie sehr sich deine Gegenüber darüber freuen!

Herzliche Grüße
Barbara 

1. Besuch mit vielen Geschenken in Friedland

Ich bin sehr leise geworden auf dem Weg zurück aus Friedland. Die Geschenke sind nun dort im Kinderhaus und es gab eine Menge Kulleraugen, als die Jungs und Mädchen, die gerade dort spielten, das vollbepackte Auto sahen. Weiterlesen

 

 

2. Übergabe der kidsgo Geschenke - 200 Pakete

In Gedanken habe ich sie „Asifa“ genannt, die junge Frau, die ich bei der ersten Übergabe der Geschenke in Friedland kurz gesehen und an die ich immer wieder gedacht habe. Asifa, das heisst auf arabisch so etwas wie „Sturm“ - und vor einem solchen, ist sie wohl mit ihrer kleinen Tochter geflüchtet. Weiterlesen

3. Übergabe der kidsgo Geschenke - Rote Zettel

Vermutlich hast du keinen roten Zettel in deiner Tasche und das ist dein Glück. Wärst du eine der vielen Frauen, die wir heute morgen getroffen haben, dann hättest du auch einen. Einen roten Zettel hat man, wenn man im Grenzdurchgangslager Friedland ist. Wenn man geflüchtet ist von dort, wo man zuhause war. Weiterlesen

4. Übergabe der kidsgo Geschenke im Kinderhaus

So etwa 8 oder 9 Wochen alt, ist das Baby von Yara. Das kleine Mädchen liegt auf dem Arm seiner Mutter und trinkt in aller Seelenruhe. Welch ein Segen ist das Stillen, gerade für diese Babys! Wo die Kleine geboren wurde, werde ich nie erfahren. Sicher ist, dass sie bereits ihr ganzes Leben lang flieht. Weiterlesen

5. Übergabe der kidsgo Geschenke in Friedland

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht von unserer Ankunft im Lager Friedland, ein Bus voll mit Geschenken und mit Kinderwagen!!! Sie hielten Ihre Babys in den Armen, die Kinder an den Händen und drängten sich um uns. Weiterlesen

6. Übergabe der kidsgo Geschenke in Rosdorf

40 Kinder. 40 mal eine kleine Portion Glück für kleine Seelen. Für Menschlein die in ihrem Leben schon mehr erleben mussten, als aushaltbar erscheint. 40 Kinder, die vorübergehend angekommen sind in der Außenstelle vom Erstaufnahmelager Friedland in Rosdorf bei Göttingen, in Deutschland.
Weiterlesen

7. Übergabe kidsgo Geschenke zu Weihnachten

27.11.2015 Heute morgen in Friedland, letzte Woche in Adelebsen, in Weende, auch auf den Zietenterassen und in der Anne-Frank-Schule in Rosdorf: Die KIDSGO-GESCHENKE-ENGEL Jeanette, Lisa und Marlena sind unterwegs und bringen Eure Geschenke zu den Flüchtlingskindern. Weiterlesen