MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Qeridoo und Thule.
32. Woche

Herbst, Verbote & Krankheiten

Das strickte Verbot den Hasen stehen zu lassen und die Kids sind mal wieder krank.

Hallo ihr Lieben,

der Herbst ist nun wohl endgültig da. Wobei es sich aktuell eher nach Winter anfühlt. Nun heißt es dicke Tragejacke über dem Tragetuch. Aber auch da kann wunderbar drunter gekuschelt und gepennt werden. -

So die Woche stand mal wieder im Zeichen des Kinderarztes. Alles was ich diese Woche zu erledigen hatte, habe ich Montag gemacht, damit ich sonst nicht mehr groß weg muss. Dienstag war dann mal wieder Tag der Impfung. Ich habe erstmal einen Einlauf bekommen, warum denn mein Kind steht. Wie bringe ich ein Kind dazu sich nicht mehr hinzustellen? Packe ich ihn wieder in die Krabbelposition, krabbelt er weg und stellt sich direkt an der nächsten Stelle hin. Ja, er darf noch nicht stehen. Super, soll ich mein Kind knebeln, fesseln und in einen Raum sperren, wo er nichts mehr findet um sich hinzustellen. Kann ihn ja jetzt auch nicht 24 Stunden am Tag ins Tragetuch stecken, er hat ja auch den Drang sich zu bewegen und zu entdecken. Ich habe mir wirklich 1-2 Nächte um die Ohren geschlagen und bin zu dem Entschluss gekommen, ich lasse ihn machen. Ich lasse ihn einfach nur nicht mehr so lange stehen. Ist halt schwierig, er ist auch einfach bockig, wenn ich ihn wieder auf den Boden setze. Naja jedenfalls war der Große in der Nacht nach dem Kinderarzt schon wieder auf 40 Grad am Fiebern. Hase ist aktuell krank, die Impfstelle ist eine dicke Beule. Dass es ihm letztens nach der Impfung recht schlecht ging, wurde damit abgetan, dass er sich wohl parallel irgendwo was weggeholt hätte. Eine wirkliche Impfreaktion wäre wohl sehr, sehr selten und auch bei uns nicht der Fall. Aber meine Kinderarztpraxis ist auch sehr aufs Impfen bedacht und die sind auch absolute Impffreunde. In 4 Wochen sollte ich schon wieder impfen und dann im Februar wieder. Ich hab das Gefühl, ich muss nur irgendwelches Zeug in mein kleines Baby reinjagen lassen. Habe erstmal die nächste Impfung auf die U6 verschoben. Was auch immer da schon wieder geimpft werden soll.

Der Große ist aktuell auch noch nicht altersgerecht geimpft. Mache mir/uns da auch gar keinen Stress. Auf den ein oder anderen Monat kommt es ja auch nicht mehr an.

Eigentlich wollten wir am Samstag an die Nordsee, aber das wurde auf nächste Woche verlegt. Naja, wirklich viel Wasser werden wir da auch nicht sehen, aber wenigstens atmet man mal eine frische Meeresbrise und kann irgendwo leckeren frischen Fisch essen gehen. Hoffe, wir kommen zeitlich soweit voran, dass wir dazu überhaupt Zeit haben.

Heute haben wir einen schönen Herbstspaziergang gemacht. Hase nöckelig, weil er müde war, sich aber mit Händen und Füßen gewehrt hat zu schlafen. Naja, irgendwann siegte das Sandmännchen und er war danach auch bedeutend besser gelaunt. Nun hoffe ich, dass es ihm bald wieder besser geht. Habe mir durch den feinen Spaziergang heute auch das joggen gespart. Gehe ja jetzt immer ein bisschen Joggen, weil ich so unsportlich bin, aber nach 25 kg Gewichtsabnahme, muss auch alles wieder etwas fester werden und vielleicht verabschiedet sich noch das ein oder andere Kilo.

So, ich werde mich dann mal um den Hasen kümmern, der möchte wieder kuscheln, kuscheln und kuscheln.

Wünsche euch eine schöne Woche und einen wunderschönen Feiertag im Kreise eurer Liebsten.

Liebste Grüße,

Eure

Sina



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Emma, Hamburg07.11.2018 15:24

Mein Sohn ist aus eigenem Antrieb heraus mit 9 Monaten frei gelaufen. Lange lange vorher stand er immer und überall... - mein Kinderarzt fand es faszinierend und hat nie auch nur annähernd erwähnt, dass er das nicht soll... - er ist jetzt 8 und hat keinerlei Haltungsschäden... - würde mich jetzt auch wirklich mal interessieren was da hinter steckt - ist vielleicht ein Leser „vom Fach“, der was dazu sagen kann?
Grüße

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.


Sina02.11.2018 09:01

Hi, dass wurde mir nicht gesagt, auch bei Nachfrage nicht. Er soll nur absolut nicht stehen. Ich lasse ihn machen.

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.


Christiane30.10.2018 17:06

Warum um Himmels Willen soll er denn nicht stehen, wenn er es von sich aus macht?? Bei allen aufgezwungenen Haltungen wie hingesetzt werden verstehe ich das ja, aber so?

Vielleicht könntest du kurz was dazu schreiben?

LG Christiane

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.



Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 32. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:



In diesem Beitrag geht's um:

Stehen. Verbote, krank