MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Qeridoo und Thule.
1. Woche

Die erste Woche ist schon um

Das spannende Leben aus dem Wochenbett.

Hallo ihr Lieben,

die Zeit rennt. Ich kann es gar nicht glauben, dass die erste Woche zu viert schon um ist. Die letzten Tage vor der Geburt vergingen kaum und nun rennt die Zeit.

Da ich ja schon am Samstag heim gegangen bin, mussten wir Sonntag nochmal ins Krankenhaus zur U2, die aber mit Bravour gemeistert wurde. Der böse Arzt musste ganz viel Blut aus der Hand entnehmen, für so einen Stoffwechseltest. Ich weiß nicht, wer es schlimmer fand, der Bub oder ich.

Die Geburtsurkunden habe ich direkt noch am Freitag in der Klinik beantragt, weil man ja faul ist. Aber weil es ja so schön ist, war der Nachname falsch geschrieben. Also durfte man am nächsten Tag doch noch mal zum Standesamt und die gute Frau hatte Urlaub. Bis man mal jemanden gefunden hat, der die Geburtsurkunde abändern wollte. Mensch. Ich hab ja auch im öffentlichen Dienst gelernt und bei uns musste grundsätzlich jeder jeden vertreten, wenn gerade Not am Mann war. Ist ja jetzt auch nicht so, dass eine Geburtsurkunde total unwichtig ist, die Elternzeit muss ja innerhalb der ersten Woche beantragt werden. Nach einer Stunde habe ich dann jemanden gefunden, der sich meinem Elend angenommen hat. Dann konnte man erstmal die ganze Bürokratie erledigen. Zwar habe ich vorab schon alles soweit es geht ausgefüllt, aber ein paar Kopien fehlten noch etc. An was man alles denken muss bzw. was die überhaupt alles haben wollen. Naja, mittlerweile befindet sich der Elterngeldantrag, Kindergeldantrag, Elternzeitantrag und Familienversicherungsantrag für den Zwerg in der Post. Beim Elterngeldantrag habe ich aber sicher wieder irgendwas vergessen oder falsch angekreuzt. Beim ersten Mal haben sie sich auch beschwert, weil ein Kreuzchen falsch war.

Wollte auch eigentlich schon mal ganz gemütlich beim Kinderarzt einen Termin für die U3 vereinbaren, aber die Damen haben ständig den Hörer daneben liegen. Versuche es jetzt noch mal am Montag und am Dienstag und dann fahre ich da mal vorbei. Kann ja nicht sein. Was machen denn Eltern, wo die Kinder krank sind?

Ansonsten ist das Leben als 2fach Mama schon wirklich eine Umstellung. Der Große hat ja nun immer fein durchgeschlafen und der Bub meldet sich alle 30-45 Minuten jede Nacht. Manchmal ist man gerade eingeschlafen und zack, wieder wach. Da ich wieder so lange wie möglich stillen möchte, kann sich der Herr des Hauses ja immer schön ausruhen nachts. Er hört den Kleinen aber auch eh nicht. Hier könnte nachts eingebrochen werden, die könnten ihm das Bett unterm Körper klauen, das würde er nicht merken. Stilltechnisch läuft es bei uns an sich ganz gut, er vergisst nur manchmal, dass man selbst etwas dafür tun muss, damit die Milch kommt. Ja, so eine Nabelschnur war schon praktisch.

Am Freitag haben wir den ersten Ausflug im Tragetuch gemacht. Schon komisch, wieder so etwas Kleines ins Tuch zu packen, ich hatte so viel Tuch über. Aber er fand es, glaub ich, recht gemütlich und kuschelte sich direkt an. Ich habe solange gewartet, weil ich erst wollte, dass der Nabel abfällt. Ich hatte Angst, dass diese Plastikklemme irgendwie drückt oder scheuert. Sonst hätte ich wohl schon im Krankenhaus getragen. Mein Kinderwagen steht ja nun nach wie vor auf dem Schrank. Wenn demnächst die Babywelt in Essen ist, dann wird er bestimmt mal einen Einsatz haben, weil man da schön die Tüten drin verstauen kann.

Gewichttechnisch muss ich sagen ist er gut dabei. Von 4000 Gramm Geburtsgewicht, sind wir aktuell bei 4360 Gramm. Innerhalb von einer Woche gar nicht schlecht. Er geht bei mir alle 2-3 Tage auf die Waage, damit man da ein bisschen Überblick hat, beim Stillen, weiß man ja letztendlich nie, wieviel sie wirklich trinken. Ich mach mir da aber auch keinen Stress, das sorgt erst Recht für Stillprobleme. Habe zwar auch eine Hebamme, die ab und an vorbeikommt, aber viel zu tun hat die bei uns nicht.

Ansonsten war unsere Woche doch sehr WochenBETTlastig, ich versuche mich so gut es geht zurück zunehmen. Der Alltag kommt noch früh genug zurück.

Vielen Dank an das kidsgo-Team für den tollen Blumenstrauß. Damit habe ich ja überhaupt nicht gerechnet. Er sieht auch immer noch wunderschön aus.

Ich wünsche euch eine angenehme Woche und genießt die ersten Frühlingsboten.

Liebe Grüße,

Eure Sina


*******************************************************************
kidsgo Tipp:

Willst du einen Sportbuggy und dann noch viele andere tolle Preise
gewinnen? Erwartest du auch bald dein Baby? Dann mach mit beim
Baby-Shower-Gewinnspiel!

Hier gibt‘s Tipps und Ideen für deine Baby-Shower-Party: Anregungen für
Geschenke, Spiele, Einladungen und mehr. Und hier kannst du dich für den
kidsgo Baby-Shower bewerben! Denn mit etwas Glück bist du die Frau, die alle
Produkte bekommt!

Beim Baby-Shower mitmachen

Dir alles Gute,

Anke (kidsgo-Tagebuch-Betreuerin)

*******************************************************************



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 1. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:



In diesem Beitrag geht's um:

U2, Tragetuch, 1. Woche, Wochenbett, Anträge,