MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Qeridoo und Thule.
35. Woche

Hitze Hitze Hitze

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Hallöchen,

und wieder ist eine Woche rum. Mir hat mal jemand gesagt, das erste Jahr mit Baby geht am langsamsten vorbei. Oh je, wenn das so ist, geht Rieke ja übermorgen schon in die Schule. Ich find es schon fast beängstigend, wie schnell die letzten 8!! Monate vorbei gegangen sind. Anfangs musste ich mich wirklich erstmal ins Mama-Sein reinfinden. Totale Lebensumstellung. Mittlerweile bin ich voll drin. Ich könnte mir mein Leben gar nicht mehr ohne Kind vorstellen. Geht es euch auch so, dass ihr euch manchmal fragt, was ihr so den lieben langen Tag vor eurem Kind/Kindern gemacht habt?

Also ich habe für mein Leben gerne „Shopping-Queen“ geguckt und dementsprechend bin ich auch gerne Bummeln gegangen. Natürlich mit meinem Lieblingsmenschen Ricardo. Er hat das auch immer über sich ergehen lassen. Fast jeden Samstag. :D Ich glaube, er vermisst das so überhaupt nicht.
Wir waren auch öfter mal zusammen Essen oder im Kino. Ja, dort hat man uns auch das ein oder andere Mal gefunden. Mein absolutes MUSS war am Wochenende bis in die Puppen schlafen, während Ricardo ein Frühaufsteher war. Wieso war? Wir haben unsere Rollen getauscht. Jetzt bin ich Frühaufsteher durch Rieke und er ist nun der Langschläfer in unseren 4 Wänden.

Aber was ist das alles? Ich bin mit meinen zwei „R`s“ wunschlos glücklich.

Ich/Wir können uns aber echt glücklich schätzen, dass Rieke so ein gechilltes Kind ist. Der Kleine von meiner Schwester ist das ganze Gegenteil von gechillt. Während Rieke die ersten Wochen ganz viel geschlafen hat, eigentlich nur zum Trinken wach war, ist er nur wach und schreit sehr viel. Er leidet auch ziemlich unter Bauchschmerzen. Einige Tipps, die ich von meiner Hebamme erhalten hatte, konnte ich an sie weitergeben. Ebenso das tolle Sponsorengeschenk von „lovelymama“, habe ich meiner Schwester nun für das Stillen geliehen, da wir ja auf die Flasche und Beikost umgestiegen sind. Aber auch sie ist völlig begeistert von dem Kleid. Gerade in einer Dachgeschosswohnung kriegt man ja schnell das Schwitzen bei den momentanen Temperaturen. Sie findet es super angenehm zu tragen.

Von unserer ergobaby-Trage war sie auch begeistert, aber diese gebe ich erstmal nicht her, da sie mich in Momenten, vor unserer störrischen und motzigen Maus, rettet. Sie hat sich kurzerhand eine eigene gekauft, in der der kleine Mann nun seinen Platz hat.

Die Temperaturen sind ja so rein gar nichts für mich und wenn ich auf meine Wetter-App für diese Woche gucke, graut es mir ja. Letzte Wochen waren Rieke und ich hauptsächlich morgens, gleich um 8:00 Uhr draußen und haben unsere schöne Runde gedreht. Am Nachmittag habe ich sie dann in der Wohnung gespaßt.

Zum Ende der Woche haben wir uns dann doch mal in meine alte Heimat getraut. Die Stieftochter meiner Schwester hatte nun den ersten Kindergartenferientag und ich dachte mir, da unterstütze ich sie mal. Das stelle ich mir nicht so einfach vor. Dickköpfige-3jährige und ein schreiendes Baby? Die Große beschäftigt sich immer super mit Rieke (gucken, vollquaken, Spielzeugzuteilen, etc.). So konnte ich ihr etwas Last abnehmen.

Am Wochenende kam sie dann mit dem kleinen Zwerg zu uns, während die Stieftochter bei der Mutter blieb. Wir umrandeten unseren See mit Rieke und Ricardo im Schlepptau. Am Sonntag schmiss ich Ricardo dann früh aus dem Bett, um vom Bäcker aus dem Nachbarort Frühstück zu holen – zu Fuß! Anfangs war es noch schön kühl und angenehm. Doch das änderte sich schlagartig, als wir beim Bäcker ankamen. Die Sonne kam raus und wir schwitzten uns wieder nach Hause. Daheim angekommen, waren wir fix und fertig. Rieke war noch fit wie ein Turnschuh. Wovon auch kaputt sein? Sie wurde ja von A nach B und zurück geschoben.

So, mittlerweile ist Montagabend. Heute haben wir meinen Eltern einen Besuch abgestattet, da sie gestern aus dem Urlaub zurückgekehrt sind. Durch die Wärme sind wir aber schnell wieder nach Hause gefahren. Mal sehen ob wir mal ein wenig mehr Regen abbekommen. Am Wochenende ging in Göttingen wohl ziemlich die Luzie ab. Während wir nur etwas Regen abbekommen haben, sind dort einige Keller wieder vollgelaufen.

Ich hoffe ihr schmelzt nicht dahin, in diesem Sinne, bis bald,

Mareike


*******************************************************************
kidsgo Tipp:

Willst du einen Sportbuggy und dann noch viele andere tolle Preise
gewinnen? Erwartest du auch bald dein Baby? Dann mach mit beim
Baby-Shower-Gewinnspiel!

Hier gibt‘s Tipps und Ideen für deine Baby-Shower-Party: Anregungen für
Geschenke, Spiele, Einladungen und mehr. Und hier kannst du dich für den
kidsgo Baby-Shower bewerben! Denn mit etwas Glück bist du die Frau, die alle
Produkte bekommt!

Beim Baby-Shower mitmachen

Dir alles Gute,

Anke (kidsgo-Tagebuch-Betreuerin)

*******************************************************************




Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 35. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:



In diesem Beitrag geht's um:

Hitzewelle, Familie