MENU

Beruf und Familie vereinbaren: Über flexible Arbeitszeiten

Mit flexiblen Arbeitszeiten Job und Familie unter einen Hut bekommen. Die DVAG zeigt, wie das gelingen kann.

In diesem Artikel:

ANZEIGE

Vermutlich kennt beinahe jeder den Satz „Ein Kind verändert alles.“ Was für den ersten Sprössling gilt, erleben Mehrfach-Eltern meist noch stärker: Ein Geschwisterlichen kann die Welt ganz schön auf den Kopf stellen. Denn Zuhause verändert sich so einiges: Das Baby hat andere Bedürfnisse als sein Geschwisterchen, neue Prioritäten kommen dazu und der Alltag wird turbulenter. Den Job hier auch noch unter einen Hut zu bekommen, ist meist eine wahre Herausforderung. Termine für zwei oder mehr Kinder lassen sich schlecht mit zu kurzer Kinderbetreuung, starren Bürozeiten oder langen Arbeitswegen vereinbaren. Was also, wenn der alte Job nicht mehr so richtig ins neue Leben passt?

Mit mehr zeitlichem Freiraum im Alltag lässt sich der Beruf ans Leben anpassen – nicht umgekehrt! Und genau diese Freiheit bietet die Selbstständigkeit. Wie auch Quereinsteiger die Chance ergreifen können, zeigt die Deutsche Vermögensberatung (DVAG).

Menschen im Mittelpunkt

Wie genau sieht der Job als Vermögensberaterin aus? Viele relevante Themen aus dem Berateralltag sind auch privat bekannt: Altersvorsorge, Sparen, Absicherung der Familie oder Schutz des Eigenheims. Als ausgebildete Vermögensberaterin sind Sie Expertin für diese Angelegenheiten. Sie helfen Ihren Kunden dabei, Wünsche und Vorstellungen in die Realität umzusetzen. Zur Erstellung eines übergreifenden Konzeptes werden zuerst gemeinsam mit dem Kunden Ziele und Lebensumstände analysiert. Dann kann die langfristige Finanzplanung angegangen werden. So bringt jeder Tag etwas Neues, denn die individuellen Lösungen sind so unterschiedlich wie die Kunden selbst. Egal ob Hausbau, Finanzierung des Ruhestands oder auch Sparplan fürs Kind – Sie sind der perfekte Ansprechpartner und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Neustart auf Probe

Sein eigener Chef sein und die Arbeitszeit selbst einteilen: Das ist nur einer der vielen Vorteile beim Einstieg als selbstständige Vermögensberaterin bei der DVAG. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben hat ebenfalls einen besonderen Stellenwert. Nicht umsonst wurde das Unternehmen bereits seit drei Jahren in Folge von der Plattform ‘kununu‘ als besonders familienfreundlich ausgezeichnet.

Dazu wird Frauenförderung großgeschrieben: Gleichberechtigte Karriere- und Aufstiegschancen sind bei der DVAG selbstverständlich. Weiter bieten Veranstaltungen wie der diesjährige Kongress „Women for Future“ die Möglichkeit, sich mit erfolgreichen Frauen im Beruf auszutauschen und von ihrem Wissen zu profitieren.

Um herauszufinden, ob der Job des Vermögensberaters das Richtige ist, können Quereinsteiger ihn ganz ohne Risiko im Nebenberuf testen. Im eigenen Tempo wird man Schritt für Schritt an die Aufgaben herangeführt. Für alle Fragen steht ein persönlicher Coach zur Seite und ein Team, auf dessen Unterstützung man zählen kann. So erhält man alles, um erfolgreich durchstarten zu können: eine erstklassige Ausbildung, exklusive Weiterbildungschancen und individuell abgestimmte Persönlichkeitsentwicklung.

Die Vorteile als selbstständige DVAG-Vermögensberaterin

Flexible Arbeitszeiten

Durch die freie Zeiteinteilung hat man die Termine selbst in der Hand. Kinder morgens zur Schule oder Kita bringen, beim Fußballspiel unter der Woche anfeuern oder auch das lang geplante Treffen mit einer alten Freundin – man ist frei von starren Zeiten und dabei sein eigener Chef.

Fachliche und persönliche Weiterentwicklung

Die DVAG bietet eine erstklassige Ausbildung zur Expertin für Absicherung und Finanzen mit exzellenten Karriere- und Aufstiegschancen. Dazu ermöglichen individuelle Coachings,
sich auch persönlich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Im ständigen Austausch mit anderen Beratern wird so ein ganz neues Netzwerk mit vielseitigen Kontakten geknüpft.

Abwechslungsreicher und aufregender Job

Kern des Berufes ist es, anderen Menschen zu helfen. Mit dem Kunden zusammen wird ein individuelles Konzept entworfen, das ihn finanziell auf „sichere Füße“ stellt.
Dabei bietet der Arbeitsalltag für die Vermögensberaterin selbst stets neue und spannende Herausforderungen, denn jeder Kunde bringt andere Lebensumstände und Wünsche ein, die es zu berücksichtigen gilt.

Neustart als Vermögensberaterin – 2 Erfahrungsberichte

Beatrice Mittler
– zweifache Mutter und seit 8 Jahren bei der DVAG

„Mit der Selbstständigkeit habe ich den Freiraum und die Flexibilität, die ich als berufstätige Mama benötige und kann meine Arbeitszeiten an das Familienleben anpassen. Ich genieße meine Freiheiten als Unternehmerin und bin froh, mein eigener Chef zu sein. Meine Familie und meine Kinder stehen für mich ganz klar an erster Stelle.“

 

Anja Jungbluth
– Mutter und seit 14 Jahren bei der DVAG

„Das Schöne ist, dass ein Quereinstieg durch die DVAG umfassend begleitet wird. Keiner wird bei diesem Unternehmen ins kalte Wasser geworfen, ganz im Gegenteil: Schritt für Schritt wird man in eigenem Tempo an die Aufgaben einer Vermögensberaterin herangeführt.“

Frauenpower bei der DVAG: Beim „Women for Future“ Kongress in diesem Jahr konnte man deutlich sehen, dass Frauenförderung großgeschrieben wird.

Wer wir sind

Die Deutsche Vermögensberatung Unternehmensgruppe ist Deutschlands größte eigenständige Finanzberatung und betreut mit über 5.000 Geschäftsstellen und Direktionen rund 8 Millionen Kunden rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Absicherung.

WAS WIR BIETEN


  • Idealer Einstieg in die Selbstständigkeit
  • Exzellente Karriere-Chancen
  • Erstklassige, zertifizierte Ausbildung
  • Optimale Unterstützung durch unsere Coaches
  • Verantwortungsvoller Beruf mit Top-Perspektiven