MENU

Familienurlaub - Finanzielle Förderung vom Staat

Über 60 Familienstätten in Deutschland, in denen Familienurlaube vom Land bezuschusst werden können, enthält der Katalog „Urlaub mit der Familie“. Vorgestellt werden Feriendörfer und Ferienstätten in landschaftlich reizvoller Umgebung von der Nordsee bis zu den Alpen und vom Rhein bis an die tschechische Grenze. Wo ist Urlaub für dich günstig?

In diesem Artikel:

Kontaktadressen

Den Katalog „Urlaub mit der Familie“ erhältst du in einem adressierten und mit 1,45 Euro frankierten Rückumschlag A4 unter folgenden Adressen:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Rochussstr. 8-10
53123 Bonn
www.bmfsfj.de

Katholischer Arbeitskreis für Familienerholung e.V.
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln
www.kafe.de

Alle Angebote sowie die Zuschussbedingungen für dein jeweiliges Bundesland findest du im
Online-Katalog

Nähere Informationen zum Urlaubszuschuss erhältst du in den Sozialministerien der jeweiligen Länder.

Häuser verzichten auf saisonale Hochpreise

Die Häuser verzichten auf saisonale Hochpreise und bieten außerdem viele Bonbons für ihre großen und kleinen Gäste. z.B. Pferdekutschen, Rodeln und Ski wandern, Segeln und Surfen sowie Spiel- und Sportmöglichkeiten am Haus. Für die Kleineren bieten viele Einrichtungen Babybadewannen, Wickelkommoden und Kinderbetreuung, und die meisten verfügen über behindertengechte Zimmer: Für Groß- oder Patchworkfamilien gibt es geräumige Ferienwohungen mit bis zu 10 Schlafplätzen. In vielen Fällen können sich die Gäste auf Wunsch selbst beköstigen - immer können sie sich verpflegen lassen, wobei neben Normalkost häufig Diät- und Vollwertküche angeboten werden. 

Förderung richtet sich nach Einkommen

Die finanzielle Förderung richtet sich nach dem Einkommen der Familien bzw. Alleinerziehenden, nach Anzahl der Kinder und behinderten Familienmitglieder und wird in den Bundesländern unterschiedlich gehandhabt. Am Anfang steht immer der Antrag, der fristgerecht (!) vorliegen muss. Es ist auch schon vorgekommen, dass fristgerechte Anträge nicht berücksichtigt werden konnten, weil der Etat schon verbraucht war. Also, rechtzeitig darum kümmern.


Diese Seite bewerten: