MENU

Schwangerschaftshormone - Veränderungen deines Körpers

Herzlichen Glückwunsch: Du hast es geschafft. Ab jetzt lassen bei den meisten Frauen die typischen Beschwerden der Anfangszeit nach. Und die schönsten Monate der Schwangerschaft beginnen. Nutze die Zeit für Unternehmungen mit deinem Partner oder mit Freunden. Geh aus, fahr in den Urlaub - mach einfach all das, was dir jetzt gut tut. Und wofür du vielleicht später weniger Zeit haben wirst. Wir wünschen dir viel Spaß!

In diesem Artikel:

Die schönste Zeit der Schwangerschaft beginnt

Sonn dich in dem guten Gefühl, dass ab jetzt alles besser wird. Dein Körper hat sich an die neuen Umstände gewöhnt. Müdigkeit und Übelkeit sind weitgehend abgeklungen. Ihr Bauchumfang ist wahrscheinlich nur unwesentlich gewachsen und belastet daher nicht den Alltag. Jetzt kannst du deine Schwangerschaft genießen und relaxen. Ob im Urlaub oder in der Freizeit - Gönn dir einfach viele entspannende Stunden.

Pflegetipps

Vollbad für den Körper
Aber: Nicht zu heiß (38 Grad) und nicht zu lang (15 Minuten)! Wer´s mag, gibt für das gute Hautgefühl 200ml Sahne und etwas Mandelöl ins Badewasser.

Intensive Haarpflege
Die Haare von Schwangeren werden oft voller und seidiger. Das kannst du konservieren: Verpass deiner Mähne ab und zu eine Intensiv-Kur. Das finden viele Schwangere appetitlicher als das Hausmittel mit der gleichen Wirkung: Eine Mischung aus einem TL Honig, einem EL Olivenöl und einem Ei. Einmassieren, Frischhaltefolie um die Haare, erst nach 30 Minuten spülen.

Frischekick für´s Gesicht
Verwende eine PH-neutrale Waschlotion. Die beugt während der Schwangerschaft Pickeln vor. Auch bei Schwangeren beliebt: die Joghurtmaske. Naturjoghurt für 15 Minuten aufs Gesicht streichen. Das hält die Haut frisch.

Wellness-Tipp: Sport immerfort!
Je nach Schwangerschaftsverlauf musst du dich beim Sport nur wenig oder noch gar nicht einschränken. Nur gefährliche, anstrengende und riskante Sportarten solltest du meiden. Vielleicht findest du ja auch an etwas Neuem Gefallen. Zum Beispiel Yoga oder Bauchtanz für Schwangere.

Fühl dich schön

Die Schwangerschaftshormone verändern meist auch Haut und Haare der werdenden Mutter. Manche Frauen freuen sich über einen frischen rosigen Teint, andere bekommen plötzlich Hautunreinheiten. Gleiches gilt für die Haare: Einige bekommen eine volle und glänzende Haarpracht, andere klagen über Haarausfall. Doch keine Sorgen: All diese Veränderungen sind nur hormonell bedingt und sichtbares Zeichen deiner schönen Umstände. Sie verschwinden nach der Entbindung ganz von alleine wieder.

Kleine Risse verkünden das große Ereignis

Nicht wirklich schick, aber auch kein Grund zur Traurigkeit: die Schwangerschaftsstreifen. Diese entstehen, wenn das Bindegewebe dem Druck der Wassereinlagerungen nicht mehr standhält und reißt. Übrigens leidet nicht jede werdende Mutter darunter. Wahrscheinlich ist es Veranlagung - oder eine falsche Ernährung ist Schuld. Ein Tipp: Iss viel Vitamin E, das hält die Haut elastisch. Auch dein Partner kann helfen. Mit ein wenig Massage und regelmäßigem Eincremen, lässt sich deine Haut sicher gerne verwöhnen.

Die Linea Negra

Bei manchen Frauen sieht man jetzt schon die schönste Linie der Schwangerschaft: die Linea Negra. Diese dünne braune Linie verläuft zwischen Bauchnabel und Schambein. Doch bildet sie sich nicht bei jeder Mutter. Auch der Zeitpunkt ab wann sie sichtbar wird, kann variieren. Generell ist sie bei dunklen Typen stärker ausgeprägt, als bei hellen. Nach der Schwangerschaft verschwindet sie wieder von ganz alleine.


Diese Seite bewerten: