MENU

Bundesstiftung unterstützt Schwangere individuell und finanziell

Eigentlich sind sie recht unscheinbar, doch ihr Erscheinen sorgt meist für eine Welle an Gefühlen – schließlich zeigen die zwei Streifen auf dem Teststäbchen eine Schwangerschaft an.

In diesem Artikel:

Hilfe in schwieriger Situation

Ein kleiner Mensch hat sich angekündigt, doch nicht immer stellt sich ein Glücksgefühl ein. Manchmal überwiegt die Angst vor der Veränderung und der Verantwortung in der Mutterschaft. Kommt es zudem zu familiären Unstimmigkeiten oder finanziellen Schwierigkeiten, oder die Partnerschaft zerbricht, erscheint die Situation schier ausweglos. In solch einer

Beratungsstellen für dich

Hier findest du die Schwangerschaftsberatungsstellen, die dich beim Antragstellen gerne unterstützen.

www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de/beratungsangebote.html

Notlage möchte die Bundesstiftung Mutter und Kind die werdende Mutter auffangen. „Die Kombination von ergänzenden finanziellen Hilfen der Bundesstiftung Mutter und Kind mit der individuellen, vertrauensvollen Beratung bei der Antragstellung in der Schwangerschaftsberatungsstelle vor Ort zeigt schwangeren Frauen in schwierigen Lebenssituationen Wege auf und nimmt ihnen Ängste“, beschreibt Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig das Hilfsangebot. „Das erleichtert ihre Situation und ermöglicht ihnen – so wünsche ich es ihnen –  die Schwangerschaft auch mit Vorfreude zu erleben.“

Babys Erstausstattung

Was gehört zu Babys Erstausstattung. Hier lesen:

Babys Erstausstattung

Finanzielle Hilfe für Erstausstattung

Mit Mitteln aus dem Bundeshaushalt wurden zuletzt über 130.000 Schwangere unterstützt. Beispielsweise erhielten sie Geld für die Erstausstattung, die Wohnung oder sonstige, im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt oder Pflege des Kleinkindes entstandene Aufwendungen.

Ganz wichtig: Ein Antrag kann nur während der Schwangerschaft und nur bei bestimmten Schwangerenberatungsstellen vor Ort gestellt werden.


Diese Seite bewerten: