MENU

Kinderautositze: Rückwärts ist sicherer!

Kind im Auto, das bedeutet oberste Sicherheit. Bei Babyschalen ist es längst Standard: rückwärts fahren, sicher fahren! Das gilt auch für den Transport von Kleinkindern.

In diesem Artikel:

Kinderautositze: Rückwärts ist sicherer!

So empfehlen führende Verbraucher- und Gesundheitsorganisationen, darunter der ADAC, die Stiftung Warentest und der US-Kinderärzte-Verband American Academy of Pediatrics (AAP), Kinder so lange wie möglich entgegen der Fahrtrichtung sitzen zu lassen.

Denn Babys und Kleinkinder sind kopflastig: Der Kopf des Kindes ist in Relation zum noch kleinen Körper sehr groß und schwer. Statistisch gesehen ist die Verletzungsgefahr durch hohe Nackenbelastung deshalb bei vorwärts gerichteten Kindersitzen der Gruppe I (9 Monate bis 4 Jahre) signifikant höher.

Erhebliche Gefahr bei einem vorwärts gerichteten Kindersitz

Kein Wunder: Ein Kind in einem vorwärts gerichteten Kindersitz ist bei einem Unfall extremen Kräften ausgesetzt. Bei einem Frontal-Unfall werden dabei die Schultern zurück gehalten, während der Kopf nach vorne geschleudert wird. Das kann die Halswirbelsäule bis zu fünf Zentimeter strecken und zu schweren Verletzungen, Lähmungen oder sogar zum Tod führen. Bereits eine Streckung von unter einem Zentimeter kann zum Bruch der kindlichen Halswirbelsäule führen.

Erst im Alter von vier Jahren gleicht sich die Kopfgröße in Bezug auf den Körper aus: Die Halsmuskeln haben sich genug entwickelt, um auch mit schwereren Belastungen fertig zu werden.

Bis es soweit ist, reduziert laut ADAC ein rückwärts gerichteter Autokindersitz bei einem Unfall die Belastung des empfindlichen Kindernackens um das Fünffache: Der Druck verteilt sich über eine größere Fläche und wird auch an Kopf, Schultern und inneren Organen drastisch verringert.

Deshalb heißt die Devise bei Kindersitzen: rückwärts ist sicherer!

Bild: CYBEX Sirona

In Skandinavien wird bereits die Mehrzahl von Kindern in der Gruppe I in einem rückwärts gerichteten Sitz transportiert. In Deutschland ist das Angebot an diesen Sitzen stark begrenzt. Einige Hersteller reagieren bereits. Die Firma CYBEX wird in Kürze einen neuartigen rückwärts gerichteten Kindersitz auf den Markt bringen.

Mehr Informationen unter: www.cybex-online.com

Warum Kleinkinder rückwärts fahren sollten?

Was passiert bei einem Unfall?


Diese Seite bewerten: