MENU

Stillen - Stillen ist lebenswichtig

„Stillen ist lebenswichtig! Bist Du dabei?“ Das Motto der diesjährigen Weltstillwoche wird belegt mit einer traurigen Zahl. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, Unicef, und die Weltgesundheitsorganisation WHO schätzen, dass jährlich mehr als 1,5 Millionen Säuglinge sterben, weil sie nicht gestillt werden.

In diesem Artikel:

Stillen ist lebenswichtig! Bist Du dabei?

Gerade in Ländern, in denen eine hygienische Zubereitung von Säuglingsnahrung nicht gewährleistet ist, hat das Stillen eine lebenswichtige Funktion.

Muttermilch enthält genau die richtigen Mengen an Kalorien, Eiweiß, Vitaminen und anderen Nährstoffen, die das Baby braucht. Studien haben belegt, dass Stillen einen hohen Stellenwert für die Gesundheit des Kindes hat und beispielsweise Allergien vorbeugt oder das Übergewichtsrisiko im späteren Kindesalter verringert. Die WHO empfiehlt, die ersten sechs Monate ausschließlich zu stillen, anschließend mit altersgerechter Beikost anzufangen und dabei so lange weiterzustillen wie Mutter und Kind es wünschen.

Mittlerweile wird die Weltstillwoche in mehr als 120 Ländern der Welt begangen. Ziel der Veranstaltung ist es, auf die Wichtigkeit des Stillens hinzuweisen und zu informieren.

Diese Seite bewerten: