MENU

Liebe: Wie ein Kind die Beziehung verändert

Das Kind ist da und plötzlich ist alles anders. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, die Paarbeziehung entwickelt sich in neue Richtungen. Ihr seid nun nicht mehr nur Mann und Frau, sondern vor allem Mama und Papa! Zweisamkeit wird ersetzt durch Familienzeit. Wie schaffen es Eltern trotzdem ein Paar zu bleiben?

In diesem Artikel:

Sich mental aufs Elternsein vorbereiten

Manche Paare verlieren sich selbst in dem Anspruch perfekte Eltern zu sein. Mehr Zeit mit dem Partner verbringen würde gern die Hälfte der Elternpaare, die 2015 an einer Umfrage des Online-Portals Betreut.de und des Marktforschungsinstituts Forsa teilnahmen. 98 Prozent der Befragten halten aber auch die eigene Familie für einen entscheidenden Glücksfaktor. Doch dieses Glück will gepflegt sein.

Dossier „Partnerschaft“

Liebesfalle Baby?

Ein Kind verändert alles, auch das Liebesleben von Paaren?

Wie ihr es auch mit Baby schafft, ein Paar zu bleiben!

Liebe – Beziehungstipps für Eltern

Wie kann man der Liebesfalle „Baby“ entkommen und wie kommt überhaupt der ganze Kladderadatsch zustande?

Der Liebesfalle Baby entkommen

Beziehungsprobleme nach der Geburt: Mit Baby Paar bleiben

Die erste Zeit mit dem Baby kann die Paarbeziehung auf eine harte Probe stellen.

Baby und Paarprobleme - Wie lösen?

So wird der Sex nach der Geburt schön

Wenn ein Kind da ist, kann von Spontaneität nicht mehr die Rede sein. Wie es dennoch klappt mit dem Sex, darüber sprach Ralf Ruhl mit Dr. Jörg Signerski-Krieger von der Ambulanz für Sexualtherapie an der Uni Göttingen.

Kind und Sex - Wie funktioniert es?

Binationale Ehen – Wie Partnerschaft gelingt

Liebe ohne Grenzen: Wenn Partner aus unterschiedlichen Kulturen kommen, stoßen zwei Lebenswelten aufeinander.

Wie gehen binationale Paare damit um?

Dabei bringt gerade das Kind, das vielfach als Krönung der Liebe empfunden wird, die Paarbeziehung aus dem Lot. Viele junge Eltern erfahren einerseits „das Glück, die Herzensmomente, das Verschmelzen mit dem Baby, andererseits plagen sie aber auch Sorgen über Gesundheit, das Alles-richtig-machen-Wollen oder das Unverständnis, wieso der Partner jetzt schon wieder Sex haben will“, schreibt Paarberater Sascha Schmidt in seinem Buch „Wieder Paar sein“. Nicht jedes Paar sei auf darauf vorbereitet.

Trotz Elternsein Paar bleiben

Im Rahmen der Studie von Betreut.de kommt Familien-Expertin Julia Beck zu dem Schluss, dass sich Eltern zwar bemühen, möglichst viel Zeit gemeinsam zu verbringen, aber oft daran scheitern, Paarzeit und Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen. Wie wichtig es ist, sich neben der Elternschaft auch immer noch als Paar zu erleben, weiß Autor Sascha Schmidt. „Das Paarsein als Frau und Mann ist die Tankstelle für die Energie, die sie als Mutter und Vater brauchen“, sagt der Experte. Er empfiehlt Paaren, sich an die Gemeinsamkeiten vor der Familiengründung zu erinnern. Was hat da Spaß gemacht? Das sollten sie reaktivieren.

Partnerschaft ist auch Beziehungsarbeit

Beziehungskiller Nummer eins sei, wenn Frau oder Mann aus der jeweiligen Elternrolle nicht mehr herauskommt. Ein Anzeichen dafür sei die Flaute im Bett. Leider werde häufig einfach vorausgesetzt, dass die Partnerschaft sicher und beständig sei. Und so gehe die Zeit drauf für Familien- und Arbeitsleben. „Eine gefährliche Tendenz, denn es droht die Gefahr, sich als Paar zu verlieren“, warnt der Experte. Sein Credo lautet: Partnerschaft braucht Pflege.


Diese Seite bewerten: