MENU

Bonding-Bad: Bachblütenbäder für die Mutter-Kind-Bindung

Ein Baby braucht Nähe. Das Erlebnis, in liebevoller Zuwendung gehalten zu werden, gehört zu den Grunderfahrungen. Ohne die haben Kinder es schwer, im Leben Fuß zu fassen. Die Natur gibt dafür während der Geburt einen riesigen Schwung Bindungshormone mit auf den Weg.

In diesem Artikel:

Bonding-Bad - Nähe nachholen und Bindung heilen

Trotzdem kommt es vor, dass sich Mutter und Kind zum Beispiel nach einer schwierigen, enttäuschenden Geburt fremd bleiben. Es fehlt der erste Blick, die erste innige Berührung. Stattdessen steht das traumatische Erlebnis einer echten Begegnung im Weg. Während die Kinder ihre Not körperlich in Trinkschwäche, Unruhe oder Schreien äußern, trauern viele Mütter still und schuldbeladen. "Doch es ist nie zu spät“, meint die Schweizer Hebamme und Craniosacraltherapeutin, Brigitte Meissner, „um verlorene Nähe nachzuholen und die Mutter-Kind-Bindung zu heilen.“ 

Bonding-Bad nach Meissner

Empfohlene Badezusätze: 4 Tropfen Notfall Bachblüten (Rescuetropfen) und 10 ml Wildrosencremebad oder 5 ml Wildrosenöl z.B. von Weleda. Die Mutter liegt mit nackter Brust warm zugedeckt im Bett und bekommt, sobald sie signalisiert, dass es für sie gut ist, ihr für wenige Minuten zu Wasser gelassenes Kind auf den Bauch gelegt. Beide dürfen nun ganz in Ruhe kuscheln. Da Traumalösung mitunter sehr tränenreich sein kann, sollte jemand in der Nähe sein, der damit umgehen kann.

Geburtstraumata mit Hilfe eines Bonding-Bades lindern

Vor mehr als zehn Jahren betreute Brigitte Meissner eine Frau, die so enttäuscht von ihrer Geburt war, dass dieses Gefühl alles überschattete. Schon oft hatte die Hebamme Babys in einem Bachblütenbad gebadet. Doch diesmal gab sie es der Mutter im Anschluss nass und nackt auf die Brust, ganz so wie normalerweise unmittelbar nach der Geburt. Es wirkte. Mutter und Kind kamen sich liebevoll begleitet in kuscheliger Wärme erlebend endlich näher. Begeistert von dem Erfolg forschte Brigitte Meissner weiter und entwickelte das Bonding-Bad, das mit so einfachen Mitteln helfen kann, Geburtstraumata aufzulösen. Seitdem macht sie unaufhörlich Mut zur Nachahmung. „Macht es einfach! Wichtiger als die perfekte Technik, ist die eigene Haltung.“

Das Bonding-Bad ist eine Herzensangelegenheit, die mittlerweile auch von einigen Geburtshilfestationen angeboten wird.


Diese Seite bewerten: