MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Paediprotect, Qeridoo und Thule.
35. Woche

Acht Monate!

Ich war diese Woche nur wenig zu hause und die Kleine hat ihren Achtmonatigen gefeiert

Hallöchen ihr Lieben…

… und wunderbare Frühlingsgrüße aus Hamburg!

Ich fürchte, ich habe heute gar nicht so viel zu erzählen. Das liegt daran, dass ich letzte Woche Blockwoche an der Hochschule hatte und somit jeden Tag von 9 bis 17:30 weg war. Viel vom Baby habe ich also leider nicht mitbekommen. Es war für mich eine sehr anstrengende Woche und am Freitagabend ging ich echt auf dem Zahnfleisch. Aber es ist jetzt absehbar. Dieses war die vorletzte Blockwoche, die letzte wird im August sein. Wir müssen jetzt noch zwei Hausarbeiten schreiben plus den Abschlussbericht des Praxisforschungsprojektes und die Bachelorarbeit. Letztere betreffend muss ich mir langsam ernsthaft überlegen, ob ich sie dieses Semester schreiben möchte oder nicht. Einerseits würde ich echt gern mit dem Rest des Kurses mein Zeugnis bekommen und dann auch durch sein mit dem Studium, andererseits ist es auch echt viel im Moment. Eine leise Ahnung eines Themas habe ich jedenfalls schon und eigentlich auch Lust, mich damit auseinanderzusetzen. Nur an Zeit mangelt es eben leider.

Ansonsten haben wir mein Antibiotikum durchfallfrei überstanden. Ob auch Pilzfrei, da sind wir uns im Moment nicht so sicher. Wir haben jedenfalls erstmal eine Stoffwindelpause eingelegt. Die Stoffis werden alle bei 90° in der Waschmaschine desinfiziert und wir wickeln mit den Bella Baby Happy Windeln, die tatsächlich noch passen, trotz des Wachstumssprunges, den die Kleine ja gemacht hat. Sie hat im Windelbereich einen Ausschlag, der mal besser wird und dann wieder schlimmer, ganz weg ist er seit Wochen nicht. In der letzten Woche hat sie sich verstärkt gekratzt, sobald die Windel ab war und teilweise richtig geweint, wenn wir versucht haben, ihr eine neue Windel um zu machen. Am Mittwoch hat Michel mit ihr einen Termin beim Arzt um mal abzuklären, ob es sich um einen Pilz handelt. Creme, Heilwolle, Luft und Co. haben jedenfalls nichts gebracht in puncto Heilung.

DELFI und Babyschwimmen mussten letzte Woche leider ausfallen. Am Montag ging es Michel nicht gut, weswegen er lieber mit der Kleinen zu Hause blieb. Und am Dienstag ist die Kleine 10 Minuten vor Beginn des Schwimmkurses eingeschlafen. Na ja, so ist das eben. Ansonsten haben die beiden aber sehr viel Spaß beim Babyschwimmen. Wir hatten uns im Vorfeld ein paar Gedanken gemacht, wie man das mit der Muttermilch im Fläschchen am Besten hinbekommt im Schwimmbad und allgemein unterwegs. Ihr die Milch einfach in Zimmertemperatur zu geben hat Michel ausprobiert und es klappt leider überhaupt nicht. Wenn er weiß, dass da, wo er hingeht eine Steckdose ist, nimmt er jetzt immer einfach den Flaschenwärmer mit, ansonsten heißes Wasser in der Thermoskanne und ein Gefäß für ein Wasserbad. Ist zwar etwas umständlich, aber Hauptsache, die Milch wird irgendwie warm.
Dienstagnachmittag haben die beiden dann noch eine Wohnung besichtigt, die aber wohl nicht so toll war. Sonst lief die Woche für Michel und die Lütte sehr ruhig ab. Keine großen Termine oder Ähnliches, dafür viel Zeit zu Spielen.

Am Samstag waren wir dann alle zusammen bei Freunden in meiner Heimatstadt, weil im April wieder mal eine Hochzeit ansteht, die eines kreativen Beitrags von uns bedarf. Mit den Leuten bin ich ja seit meiner Schulzeit befreundet und für unseren Beitrag haben wir mal versucht aufzuschreiben, was wir alles schon gemeinsam gemacht und erlebt haben. Das passt auf keine Kuhhaut, was auf unserem Mist schon alles gewachsen ist ;) war schon eine schöne Zeit, die ich im Jugendrotkreuz hatte. Wir waren in ganz Deutschland unterwegs für Wettbewerbe und gemeinsame Urlaube, haben zusammen gefeiert und den größten Mist gemacht, viele Erfolge gehabt und sind über die Jahre wirklich fest zusammengewachsen. So, dass wir jetzt zwar ein bisschen verstreut wohnen und uns nur selten sehen, aber für solche Sachen wie Hochzeiten im Freundeskreis etc. immer wie selbstverständlich wieder zusammenkommen und gemeinsam etwas auf die Beine stellen. Für meine Kleine würde ich mir auch wünschen, dass sie mal so etwas hat. Es muss ja nicht unbedingt das Jugendrotkreuz sein, die Pfadfinder oder ein Sportverein oder was auch immer sie möchte tut es ja auch. Aber diese Gemeinschaft hat mir als Jugendliche schon echt viel gegeben. Mal schauen, wie sich das entwickelt mit den Ganztagsschulen. Tendenziell haben Kinder und Jugendliche für so Sachen wie ein Hobby ja eher keine Zeit mehr heutzutage, weil die Schule immer bis 16:00 geht und dann noch Hausaufgaben anstehen…

Außerdem ist die Kleine am Samstag natürlich acht Monate alt geworden! Nur noch vier Monate bis zum Geburtstag. Gruselig ist das, wie die Zeit rennt… Sie versucht mittlerweile schon, sich hochzuziehen und kann alleine stehen, wenn sie sich an Sofa, Tisch, Regal oder Ähnlichem festhält. Nicht so schnell, mein Baby, Mama kommt nicht hinterher! Das war doch erst gestern, dass wir dich aus dem Krankenhaus mit nach hause genommen haben, oder?

Sonntag hatten wir dann Besuch von Freunden. Außerdem hat meine Schwester bei uns übernachtet, weil sie heute früh morgens zur Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule musste. Ganz schön aufregend! Sie wirkte aber am Abend noch recht entspannt und nicht allzu nervös. Das habe ich genutzt und sie gleich eingespannt. Meine Schwester hat die Kleine gebadet, sodass Michel und ich und die Haushaltsaufgaben und das Abendbrot machen konnten. Gemüsepizza gab es, die die Kleine genussvoll verspeiste. Mittlerweile landet immer mehr im Bauch und immer weniger auf dem Boden beim Essen!

Das war die Woche dann auch schon wieder und wir starten heute durch in den Montag und eine neue Woche, von der ihr dann nächste Woche lesen dürft.

Macht es gut,
eure Eva



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 35. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Windeldermatitis, Fläschchen, acht Monate