MENU

Eltern-Kind-Programm: PEKiP

Die Geburt eines Kindes bringt viele Veränderungen für das Leben der Eltern. Es fehlen häufig AnsprechpartnerInnen, um über auftretende Fragen zu sprechen. Hier können Gespräche in der Gruppe hilfreich sein und Orientierung geben.

In diesem Artikel:

PEKiP

Beim Spielen mit den Kinder werden wir ihre Entwicklung gemeinsam erleben, ihre Neugier und ihren Bewegungsdrang unterstützen und ihnen erste Kontakte mit Gleichaltrigen ermöglichen. Hierzu finden sie bei uns Spiel- und Bewegungsanregungen auf der Grundlage des Prager-Eltern-Kind-Programmes (PEKiP). PEKiP-Gruppen können mit weiteren Formen der Elternarbeit ergänzt werden.

Angesprochen sind hier auch Eltern mit Kindern, die zu früh geboren wurden, Eltern mit behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern. Die Kurse werden gemäß den Standards des PEKiP e.V. durchgeführt (max. 8 TeilnehmerInnen, Kursdauer 90 Min., altershomogene Gruppen, Möglichkeit am Kurs teilzunehmen, bis die Kinder das 1. Lebensjahr erreicht haben, Gruppenleiterinnen mit PEKiP-Zertifikat).

Geeignet für: Eltern mit ihren Kindern ab der 4.-6. Lebenswoche bis zu einem Jahr

www.pekip.de

Weitere Eltern-Kind-Programme im Überblick

Pikler
Das erste Lebensjahr
Fabel
ElBa
DELFI
FenKid
Babyzeichensprache