MENU

Sport für Mütter: Kurse für deinen Sport mit Baby

Das Baby ist da – aber der Bauch noch nicht weg? Nicht verzagen! In den vergangenen neun Monaten hat dein Körper Großartiges geleistet. Jetzt kannst du ihn Fitness-mäßig wieder in Form bringen. Unter dem Motto „Sport mit Baby“ gibt es garantiert auch für dich den passenden Kurs – schau einfach unten auf der Seite in unsere Kurssuche.

Wie kann ich Sport mit Baby machen?

Du möchtest zu deiner alten Form zurückkehren? Dafür musst du dich noch nicht mal von deinem Baby trennen. Nimm es einfach mit zum Training! Hier einige Tipps für deine Fitness mit Baby:

  • Wer liebt, der schiebt: Mach fürs Erste ausgedehnte Spaziergänge mit dem Kinderwagen.
  • Wanderschuhe an! Mit der Babykraxe kommst du auch dort zügig voran, wo das Gelände für den Kinderwagen zu beschwerlich wird.
  • Gib Gas: Spezielle Babyjogger, also Kinderwagen mit einem Rad vorne und zwei Rädern hinten, eignen sich perfekt für einen Lauf durch den Park. In manchen Städten gibt es auch gemeinsame Joggingrunden von jungen Eltern mit KiWa.
  • Drahtesel-Touren: Beim Radfahren kannst du dein Kind im Kindersitz oder Anhänger mitnehmen, achte dabei auf spezielle Sicherungen und Babyschalen, die dein Kind schützen.
  • Sparring-Partner:  Es gibt zahlreiche Kurse unter dem Motto „Sport mit Baby“, zum Beispiel „Kangatraining“ oder „MamaFit“. Sie richten sich ausdrücklich an Mama und Baby als Team. Beim Kangatraining geht es beispielsweise um Ausdauer und Muskelaufbau. Dein Baby trägst du Känguru-like in einer Tragehilfe vor der Brust. Das Gewicht des Kindes verstärkt den Trainingseffekt. Mama macht’s fit, den Kleinen macht es Spaß. Angebote in deiner Nähe findest du unten in der Liste! 

Was für Angebote gibt es für Sport nach der Geburt?

Sport nach der Geburt heißt zunächst einmal: Rückbildungsgymnastik. Nach einer vaginalen Geburt kannst du schon ab dem 3. Wochenbetttag mit leichten Übungen beginnen

Nach einem Kaiserschnitt solltest du allerdings 4 bis 6 Wochen warten, bis die Wunde verheilt ist. Ziel der Rückbildung ist, den Bauch und den Beckenboden zu kräftigen.

Was dich im Rückbildungskurs erwartet? Unsere Vlogger-Mami zeigt es dir! Schau es dir hier an:

Nachdem du die Rückbildung abgeschlossen hast, ist der Körper bereit, sich wieder größeren sportlichen Herausforderungen zu stellen.

Welcher Sport ist nach der Schwangerschaft geeignet?

Sportarten, die auf sanfte Weise fordern und die Bänder nicht überlasten, sind für die erste Zeit ideal, zum Beispiel Yoga, Pilates, Schwimmen, Nordic-Walking, Radfahren.

Nach zwei bis drei Monaten kannst du auch wieder ins Fitnessstudio. Für den Beckenboden sind Trainingsgeräte wie die Beinpresse besonders geeignet. Das Angebot an sportlichen Aktivitäten ist riesig. Probier einfach mal was Neues aus! In der nachfolgenden Liste findest du Kurse vor Ort.

Thea Wittmann

Kurse & Angebote werden geladen...


Die PLZ gehört zu

  Treffer in "" für ()
mit PLZ-Filter:
(noch kein Bezirk gewählt)

Für PLZ-Bereich haben wir Treffer:


Für