MENU

Baby-Body (Gr. 56): Warum Baby-Bodies unverzichtbar sind

Baby-Body 1 Stk. (Gr. 56)

Bewertung:
Baby-Body 1 Stk. (Gr. 56)
Bodys sind quasi die Unterwäsche des Babys und somit sehr wichtig. Sie liegen direkt auf der anfälligen Babyhaut auf und sollten daher nur aus natürlichen Materialien bestehen.

Bei kühleren Temperaturen empfehlen sich Bodys aus Seide und Wolle, da sie sehr weich sind und die Temperatur gut ausgleichen. In puncto Handling haben Wickel-Bodys die Nase vorn: Sie lassen sich leicht anziehen und müssen nicht extra über den Kopf des Babys gestreift werden.

Beim Waschen solltest du auf sanfte Waschmittel achten, um Hautreizungen vorzubeugen.

kidsgo-Tipp: Bodys sind ab Größe 50 erhältlich. Aus dieser Mindestgröße sind die meisten Säuglinge allerdings schnell herausgewachsen. In der Regel genügt Größe 56 für das Anfangsmodell.


Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist:

In der Rubrik Allgemein gibt es außer Baby-Body 1 Stk. (Gr. 56)

Baby-Body 1 Stk. (Gr. 56): Neuester Kommentar

Annika meint:
18.12.2017 12:37
Am besten alle Bodys in derselben Farbe und Modell kaufen. Erleichtert das Waschen und erleichtert das Wickeln nachts im Halbschlaf.

Baby-Body 1 Stk. (Gr. 56): weitere Kommentare

Susi, Berlin meint:
28.10.2015 18:04
Bodys 7Stück reichen total, am besten Wickelbodys, erleichtern das Handling
Christina meint:
28.10.2015 13:03
Man sollte genügend haben da sie auch schnell dreckig werden können, finde ich wichtig
Janina, Wülfrath meint:
28.10.2015 12:21
Man sollte gut 6 Lang- und 6 Kurzarmbodys Gr. 56 da haben, egal zu welcher Jahreszeit
Bettina, Hamburg meint:
22.10.2015 16:08
Am Anfang wenn man noch nicht so geübt mit anziehen ist sind Flügelbodys toll.