MENU

Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist

Milchpumpe

Bewertung:
Milchpumpe
Muttermilch ist das Beste für Dein Baby. Möchtest Du die Milch auch mit dem Fläschchen füttern, brauchst Du eine Milchpumpe. So kann auch der Papa von Anfang an beim Füttern mithelfen.

Es gibt Hand- und elektrische Pumpen. Schön sind Modelle, die das sanfte, natürliche Saugen des Babys nachahmen. Es gibt praktische Systeme, bei denen Du den Auffangbehälter mit einem Sauger auch gleich zum Füttern nehmen kannst.

kidsgo-Tipp: Frag Deine Hebamme, ob sie eine Pumpe zum Ausprobieren für Dich hat. Die meisten Apotheken bieten elektrische Milchpumpen günstig im Verleih an.


Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist:

In der Rubrik Stillen und Ernährung gibt es außer Milchpumpe

Milchpumpe: Neuester Kommentar

Kristina Dietze , Dresden meint:
29.10.2015 07:30
Ich habe ein Rezept für eine Milchpumpe zum Ausleihen vom Kinderarzt bekommen. So kann man frühzeitig einen Vorrat anlegen und ist später unabhängiger.

Milchpumpe: weitere Kommentare

Lydia, Leipzig meint:
22.10.2015 21:20
Eine Leihpumpe ist super, braucht man aber nicht unbedingt sofort. Frühzeitig einen Milchvorrat anlegen ist dennoch sehr empfehlenswert auch wenn man noch nicht gleich mit der Flasche füttern will.
Ina, Berlin meint:
09.07.2015 20:59
Wenn Hebammenbeträuung:vielleicht zur Überbrückung von ihr borgen, sonst vom Arzt verschreiben lassen oder Apotheke leihen.