MENU

Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist

Nagelschere

Bewertung:
Nagelschere
Eine Nagelschere ist für Dein Baby nach ein paar Wochen wichtig, wenn die Nägel fest genug sind, um geschnitten zu werden.

Achte auf eine scharfe Schere, die gut in der Hand liegt, denn die kleinen Nägel zu schneiden ist anfangs gar nicht so einfach. Sie sind noch sehr fein und die Gefahr, die empfindliche Babyhaut zu verletzen oder Entzündungen auszulösen ist hoch. Der Übergang vom Nagel zum Nagelbett ist noch schwer zu erkennen.

Deine Hebamme hilft Dir beim ersten Mal gerne und sagt Dir auch, wann es Zeit ist, mit dem Schneiden zu beginnen. Manche Neugeborenen haben schon direkt nach der Geburt sehr lange Fingernägel, die man später vorsichtig abziehen kann, wenn sie eingerissen sind.

Ganz am Anfang kannst Du Dir mit Kratzhandschuhen oder einfach über die Hände gezogenen Söckchen oder langen Ärmeln behelfen, damit sich das Baby nicht weh tun kann. Die Fußnägel wachsen langsamer und müssen erst später geschnitten werden.

kidsgo-Tipp: Viele Eltern und Hebammen raten dazu, die Nägel zu schneiden, wenn die Babys schlafen und nicht herumzappeln.


Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist:

In der Rubrik Babys Gesundheit gibt es außer Nagelschere

Nagelschere: Neuester Kommentar

Bettina, Berlin meint:
27.06.2019 12:14
Brauchst du eigentlich erst später. Knipser fand ich besser als Nagelschere.

Nagelschere: weitere Kommentare

Kim, München meint:
21.10.2015 21:40
Alternativ zur Nagelschere ist auch ein Nagelklipper gut - ich persönlich nutze ihn auch und habe mich bei unseren Kleinen damit leichter getan.