MENU

Wickelauflage: Unverzichtbar auf dem Wickeltisch

Wickelauflage

Bewertung:
Wickelauflage
Eine Wickelauflage ist das A und O auf dem Wickeltisch, damit Dein Baby schön weich liegt. Auflagen aus Kunststoff lassen sich bequem abwischen, wenn beim Wickeln was daneben geht.

Beziehen kannst Du die Auflage mit einem weichen Frotteespannlaken oder anderen schönen Bezügen, die viele Wäschen aushalten. Gleich mehrere Bezüge besorgen! Du kannst auch Stoffwindeln oder Handtücher benutzen.

Mit einer Wickelauflage kannst Du auch schnell mal auf dem Bett oder der Waschmaschine wickeln.

Für unterwegs gibt es auch Einwegunterlagen aus Papier, meist mit einer wasserundurchlässigen Folie auf der Unterseite, die in der Wickeltasche Platz haben.

kidsgo-Tipp: Unter Babys Popo immer eine auf die Hälfte gefaltete Stoffwindel legen. So kann die Stoffwindel oft und einfach gewechselt werden, denn oft geht beim Wickeln was daneben ...


Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist:

In der Rubrik Wickeln gibt es außer Wickelauflage

Wickelauflage: Neuester Kommentar

veronika münchen meint:
04.07.2019 14:03
keine frage, eine wickelauflage brauchts... sie sollte nicht verrutschen können auf der unterlage

Wickelauflage: weitere Kommentare