MENU

Baby-Windeln: Was Einwegwindeln leisten müssen

Einwegwindeln (Newborn)

Bewertung:
Einwegwindeln (Newborn)
Ob Du mit Einweg- oder Stoffwindeln wickeln möchtest, ist Deine Entscheidung: Jedoch ohne Windeln geht es eigentlich nicht.

Sie gehören, bis das Baby trocken ist, zu den grundlegendsten Artikeln im Haushalt. Der Verbrauch liegt in den ersten Monaten bei ca. 6-10 Windeln pro Tag.

Die speziellen Newborn-Windeln sind in Größe und Saugfähigkeit besonders auf die Bedürfnisse Neugeborener abgestimmt. Sie sind extra weich und nehmen auch flüssigen Stuhl von gestillten Kindern sehr gut auf. Einwegwindeln werden mit Klebestreifen verschlossen und sind einfach anzulegen.

kidsgo-Tipp: Benutzte Einweg-Windeln lassen sich mit ihren Klebeverschlüssen platzsparend und auslaufsicher zusammenfalten. Schon mal was von Windel-frei gehört? Hier ein Link zu einer etwas außergewöhnlichen, wohl aber jahrhundertealten Idee.


Erstausstattung: Was wirklich sinnvoll ist:

In der Rubrik Wickeln gibt es außer Einwegwindeln (Newborn)

Einwegwindeln (Newborn): Neuester Kommentar

Janina, Wülfrath meint:
28.10.2015 12:23
Man sollte bereits 1-2 Pakete Windeln zu Hause liegen haben, falls man am Wochenende entlassen wird

Einwegwindeln (Newborn): weitere Kommentare