MENU

Bastelideen zum Muttertag

In diesem Artikel:

Der Mai ist gekommen – die Blümchen wollen ins Haus.

Liebe Mamas, machen Sie sich und Ihren Kindern doch eine Freude und basteln Sie sich die Blumen zum Muttertag selber (oder lassen eine Ausdruck dieser Ideen für den Papa deutlich sichtbar irgendwo liegen).

Dazu benötigen Sie Papp- oder Plastikbecher, bunten Biegeplüsch / Pfeifenputzerdraht und Finger- oder Wasserfarbe. Los geht´s.

Bild: Melanie Krings

Blumen aus Biegeplüsch

Die Becher werden bunt angemalt und dann getrocknet. Oben in den Becher wird mit der Schere oder einem Dosenpiker ein Loch gebohrt und nun etwas Biegeplüsch zu einer Blume geformt und hineingesteckt. Darüber freut sich das Mama-Herz.

Bild: Melanie Krings

Bemalte Joghurt-Becher als Vase

Pflückt Ihre Maus auch so gerne hier und da ein Gänseblümchen unterwegs. Wohin damit zuhause? Kleine Joghurtbecher können bunt bemalt und zur Blumenvase umfunktioniert werden.

Bild: Melanie Krings

Blumen aus Eierkarton

Oder Sie nehmen einen alten Eierkarton und schneiden die Eicherbecher einzeln aus und lassen Sie von Ihrem kleinen Künstler bemalen. Dann einen Strohhalm als Stiel hineinstecken und aus Papier Blütenblätter ankleben – fertig ist der lange frisch bleibende Blumenstrauß.

Bild: Melanie Krings

Weitere Papp-Welten

Sie können die Trinkbecher auch anderweitig zum Leben erwecken. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Zum Beispiel als Spinne mit Beinen aus Biegeplüsch, Kulleraugen und mit einem Spinnennetz aus einem bemalten Pappteller oder als lustiges Männlein. Lassen Sie sich von der Phantasie Ihres Kindes anregen. Es ist so schön zu sehen, wohin sich eine Bastelstunde entwickeln kann.

Viel Spaß beim Basteln
wünschen Clara & Melanie Krings


Diese Seite bewerten: