MENU

Bastelideen für Pappfiguren

In diesem Artikel:

Bastel-Ausflug in die Tier- und Pflanzenwelt

Heute machen wir einen Bastel-Ausflug in die Tier- und Pflanzenwelt. Sie brauchen dazu leere Toilettenpapierrollen, Pappteller und Wasserfarbe.

Bild: Melanie Krings

Schnecke aus Toilettenpapierrollen

Die Toilettenpapierrollen werden bunt angemalt. Nach dem Trocknen zerschneiden Sie zwei je halb. Eine ganze Rolle wird als Schneckenkörper mit Fühlern (aus Papier oder schöner Pfeifenputzern), einer dicken Nase, Mund und Augen versehen.
Für das Häuschen nehmen Sie ein Stück Papier und wickeln es um drei halbe Rollen. Festkleben und an den Körper der Schnecke heften – fertig !

Bild: Melanie Krings

Blume aus Pappe

Aus einer anderen bunt bemalten Rolle wird eine Blume. Eine Blüte sowie zwei Blätter aus Papier oder Pappe ausschneiden, von Ihrem Kind anmalen lassen und an den „Stängel“ kleben. Ein tolles Mitbringsel oder Deko auf dem Frühstückstisch.

Bild: Melanie Krings

Pappteller-Kätzchen

Die Pappteller erwecken wir als Kätzchen wieder zum Leben. Große und oder kleine Teller wie auf dem Foto zu sehen zurecht schneiden und anmalen lassen. Dann werden Augen aufgemalt, eine Nase mit Schnurbarthaaren und ein Mund. Miau – schon schaut uns eine Katze an.

Bild: Melanie Krings

Schmetterling-Serviettenringe aus Pappe

Aus Pappe können auch schöne Serviettenringe gebastelt werden. Wir haben uns Schmetterlinge aufgemalt, ausgeschnitten und bunt angemalt. Durch das Loch in der Mitte schiebt man die Serviette – schon können alle stilvoll speisen.

Viel Spaß beim Basteln
wünschen Clara & Melanie Krings

Diese Seite bewerten: